Home » Zur Transe umerzogen by Stefan Tranny
Zur Transe umerzogen Stefan Tranny

Zur Transe umerzogen

Stefan Tranny

Published
ISBN :
Kindle Edition
Enter the sum

 About the Book 

Wenn du erst mal in meinem Keller lebst, werde ich große Freude haben, dir das letzte bisschen Mann auszutreiben. Und glaub mir, ich werde das auch schaffen. Damit hat die dunkelhaarige Frau genug von ihm und macht der dritten Domina Platz. Sie istMoreWenn du erst mal in meinem Keller lebst, werde ich große Freude haben, dir das letzte bisschen Mann auszutreiben. Und glaub mir, ich werde das auch schaffen. Damit hat die dunkelhaarige Frau genug von ihm und macht der dritten Domina Platz. Sie ist in Martins Alter und hat langes, glattes hellblondes Haar, auf das sie ein mit schwarzem Tüll verziertes schwarzes Hütchen gesetzt hat. Sie trägt sehr hochhackige schwarze Pumps, schwarze Nylonstrümpfe, einen links hoch geschlitzten engen schwarzen Rock und eine weiße Satin-Hemdbluse. Um die Taille hat sie ein schwarzes Korsett, das sie sehr schlank erscheinen lässt. Auch sie trägt schwarze Lederhandschuhe und hat eine kurze Reitpeitsche mitgebracht. Sie zeigt gleich mit der Reitpeitsche auf Martin. Ich brauche eine neue Schmerzsklavin, sagt sie mit ruhiger Stimme und lässt das Ende der Peitsche über Martins Brust wandern. Die alte ist mir leider kaputt gegangen, meint sie lapidar. Es hat mir schon gefallen, wie du auf die Behandlung meiner Kollegin reagiert hast. Mit diesen Worten wandert die Peitsche hinunter auf Martins Mitte. Seine Erektion ist wieder verschwunden. Die Peitsche bewegt sich ein paar mal von unten gegen den Rock hoch. Noch schmerzt die Berührung nicht, aber Martin bekommt Angst vor der Zukunft, sollte diese Frau die Versteigerung gewinnen. Auch sie tritt vor ihn hin und begutachtet ihn. Dies macht sie anscheinend mit den Augen und der Peitsche gleichzeitig, denn überall dort, wo die Augen ihn betrachten, folgt die Peitsche. Ich würde dich gern einmal auspeitschen zur Probe, meint sie, und die rothaarige Frau in dem Kostüm mit der Kniebundhose und der weißen Bluse mit dem eckigen Kragen mischt sich ein: Das ist leider nicht möglich. Dadurch würde der Wert der Ware zu stark herabgesetzt. Für die Wertminderung komme ich gern auf, erwidert die Blondine und schlägt leicht mit der Peitsche auf Martins Mitte. Obwohl dort die Taillenfessel verläuft, spürt er das beißende Leder genau.